Neuigkeiten

9. Oktober 2014

Keine Schlammschlacht im Wahlkampf – Palmer ist kein Burschenschafter

Wir von der PARTEI möchten ungerne Gerüchte schüren, das ist politisch stillos, das lehnen wir ab. Außerdem möchten wir KEINESFALLS, dass der Wahlkampf durch solche Photos in negativer Weise beeinflusst wird. Wir wollen keine Schlammschlacht. Schließlich geht es ja darum, Inhalte zu überwinden!

Palmer 2(1)

Deshalb nochmals die bitte: Auch wenn Boris Palmer hier auf der “Neckarbrücke” einer WM-Party beiwohnt. Er ist kein Burschenschafter! Ich wiederhole: Er ist KEIN Burschenschafter.

Der andere Kandidat – wie heißt er gleich – der Dämpf, dieser “Spaßkandidat” (Südwestpresse), der ist Burschenschafter! Er ist in der Idefixia, wie sein Eintrittsformular hier beweist.

SAMSUNG